News

 

Kurzbericht zur

Ferienfreizeitmaßnahme

Zeltlager „Selker Noor“

                     vom 21.08. bis 02.09.2016

 

Aus Dithmarschen reisten wir am Sonntagnachmittag, dem 21.08.2016 in zwei Bussen mit fast 80 Kindern und 5 Betreuern an. Die restlichen 8 Teilnehmer und 15 weitere Betreuer fuhren mit privaten Pkw zum Zeltlager Selker Noor.

 

Zeitgleich „trudelten“ auch die Teilnehmer und Betreuer aus Bargteheide ein. Gemeinsam waren wir  jetzt fast 220 Personen.

 

Für die Dithmarscher war es in diesem Jahr „Ferienfreizeit in Selker Noor seit 60 Jahren“ (das erste Mal war im Jahr 1956).

 

Die Belagerung der Zelte und die Eingewöhnung war Thema des ersten Tages. Am zweiten Tag wurden mit Kennlernspielen die „Berührungsängste“ abgebaut.

 

 Folgende Aktivitäten standen an den weiteren Tagen auf dem Plan:
Im Wasser: Schwimmen, Opti-Segeln, Kanu fahren, Stand-Up-Paddling und Segeln auf der Schlei.
Im „Kletterwald“: Kletterwand, Hochseilgarten, Kisten stapeln.
Des weiteren: Niedrigseilgarten, Trampolin, Fuß- oder Völkerball, Tischtennis, Fahrrad-  oder Wander-Tour, Fahrten mit dem Planwagen, Besuch im Zwergendorf, Nachtwanderung, Basteln, Erkundungen mit dem „Öko“ oder im Wikingerdorf.
Einige Zeltgruppen besuchten auch die Moorleichen im Museum Schloss Gottorf.
Alle Möglichkeiten wurden gut genutzt und jede Zeltgruppe brauchte keine Langeweile haben.

 

Sommerliches Wetter ermöglichten täglich ein Lagerfeuer, einige mit etwas mehr Aufwand, also mit Stockbrot, Marshmallows und Würstchen. Wahre Höhepunkte waren neben dem Disco-Abend unter dem Motto „To be a star“, der Besuch von „Big Harry“ und seiner Live-Musik mit eigener Gitarrenbegleitung.

 

Der  in diesem Jahr erstmalig durchgeführte Projekttag war eine tolle Sache, hier boten die Betreuer weitere eigene Ideen an und die Kinder hatten die Wahl zwischen den zusätzlichen  Aktivitäten nach ihren Neigungen. 

 

 

Der Sportjugendpreis

 

geht in eine neue Runde

 

siehe linke Spalte